Folgebehandlung

 

Eine Nachsorge der geschädigten Strukturen bei Erkrankungen oder Verletzungen hat einen großen Einfluß auf die Qualität des Heilungsprozesses.

 

Die REHA erstezt zwar keinen Tierarzt, ist aber nach Abschluß oder parallel zu den tierärztlichen Maßnahmen, die ideale Begleitbehandlung.

 

Je besser die Nachsorge ist, desto besser ist die Heilungsqualität und damit die wiedererlangte Belastbarkeit des geschädigten Bewegungsapparates. 


FOLGEBEHANDLUNG / REHA

 

Individuelle Behandlung z.B. mittels

·          Manuelle Therapie

·          Gelenkmobilisation

·          Massage/Stresspunktmassage

·          Lymphdrainage

·          Tapeanlage

·          Krankengymnastik fürs Pferd

 

Dauer 1/2 - 1 Stunde

Kosten 35-65,-  je nach Aufwand

zzgl. Fahrtkosten

 

Die Reha, manchmal gar nicht erforderlich, benötigt oft mehrere Termine, meist 4 Einheiten und ist abhängig von der Genesung des Pferdes. Die Kosten richten sich nach der Dauer und dem Aufwand der Behandlung.

anschließend wird empfohlen

 

 

 

Ein verspannter Muskel kann nicht aufgebaut werden. Er arbeitet nicht mehr richtig und verkümmert. Andere Muskeln müssen seine Arbeit übernehmen.

Eine schmerzhafte Kettenreaktion.

Deshalb ist es wichtig erst die Verhärtungen zu lockern und zu lösen um die Möglichkeit zu bieten den Muskel dann wieder aufzubauen.

Das PhysioLogisch AUFBAUTRAINING

  • gymnastische Longenarbeit 

Dauer 1/2 Einzelstunde

Kosten 25,-

zzgl. Fahrtkosten

 

Gearbeitet wird nach Therapieplan.

Für einen aktiven Muskelaufbau braucht das Pferd oft 6-8 Wochen. Ich gebe gerne die richtigen Impulse und Input um selbstständig mit dem Pferd in diesen Wochen weiterarbeiten zu können.